Vatermilch


Dieses Buch hat Gewicht, wie sie den unzähligen Wohlwollenden Pressestimmen weiter unten entnehmen können. Eine Preisgekrönte Vater-Sohn-Geschichte für jeden, der Comics liebt und für all diejenigen, die noch nie zuvor eine Graphic Novel gelesen haben.


STORY: München 1975. Disko, freie Liebe, Kokain- und Champagnerexzesse, das ist die Welt von Rufus Himmelstoss. Der egozentrische Frauenheld lebt konsequent über seine Verhältnisse. Als er nach einer durchzechten Nacht in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt wird, geht er auf Tauchstation Zwischen Wodka und Wohnungslosen verschwindet der unwiderstehliche Rufus Himmelstoss aus dem Leben.

Dreissig Jahre später trifft Rufus´ Sohn Victor den verlorenen Vater wieder und sieht sich gezwungen, einen Fremden kennenzulernen. Und dadurch unweigerlich auch sich selbst...

Tanzfläche, Dancefloor, Yellow Submarine, 70er Jahre, Seventies, Disko, Diskothek, Club, Nachtleben, München, Schwabing, Schickeria, Tanzende Menschen, Party, Feiern, Musik, Illustration, Männer, Frauen, Diskokugel, Plattenspieler, Wimmelbild, Deejay, DJ
Wimmelbild Illustration für Graphic Novel VATERMILCH - Carlsen Verlag Hamburg
Illustration, Comic, Graphic Novel, Buch, Buch Design, Gestaltung, Leinenrücken, Schönes Buch, Carlsen Verlag, Uli Oesterle, Künstler,  Vatermilch, Jaguar, Jaguar E-Type, Wald, Auto im Wald

Pressestimmen

  • "Eine aufgekratzte Münchner Mischung mit viel wildem Schwabing." Christa Sigg, Abendzeitung München, 30.05.2020
  • "Der Spaß des Zeichners am temporeichen, Volten schlagenden Fabulieren wirkt auf jeder Seite ansteckend." Thomas von Steinäcker, Süddeutsche Zeitung, 29.05.2020
  • "Der Auftakt von Vatermilch ist voller Wucht und gehört zu den Comics aus Deutschland, die man nach der Lektüre nicht einfach so wieder ins Regal stellen kann." Niels Beintker, BR2 Kulturwelt, 25.05.2020
  • "Mit Vatermilch Buch 1, das neben seiner bunt-schillernden, vielschichtigen Erzählung durch seinen eleganten, lockeren Zeichenstil besticht, ist Oesterle (...) ein höchst eindringliches und glaubwürdiges Buch gelungen." Jürgen Moises, Süddeutsche Zeitung Literatur Regional, 25.05.2020
  • "maßstabsetzender Comic" Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.07.2020
  • "Die Texte - Dialoge und Erzählstimmen - sind  den Zeichnungen gleichwertig, wohldurchdacht, entwickeln literarische Tiefe." Ralph Trommer, taz, 25.07.2020
  • "Entwaffnend persönlich, zeichnerisch imposant und spannungsgeladen in jeder Hinsicht - Fortsetzung folgt!" Der Standard, 20.08.2020
  • "Erzählerisch wie stilistisch bewegt sich der Künstler längst auf Weltniveau (...). Christian Muschweck, Comicgate, 04.08.2020
  • "Schon jetzt einer der stärksten deutschen Comic des Jahres." Lars von Törne, Der Tagesspiegel, 22.06.2020
  • "Vatermilch ist ein Comic für Menschen, die sich dafür interessieren, wie wir wurden, was wir sind. Und für Eltern, die im Umgang mit ihren eigenen Kindern merken, wie sehr sie von der Erfahrung mit den eigenen Eltern geprägt wurden." Andrea Heinze, RBB Radio Brandenburg

Illustration, Comic, Graphic Novel, Buch, Buch Design, Gestaltung, Leinenrücken, Schönes Buch, Carlsen Verlag, Uli Oesterle, Künstler,  Vatermilch, Jaguar, Jaguar E-Type, Wald, Auto im Wald

Das Buch besticht nicht nur inhaltlich, sondern auch von seiner Aufmachung und der Gestaltung. Ein wunderschönes Hardcover mit einem orangfarbenem Halbleinenrücken. Die Innenseiten sind auf ein haptisches Naturpapier gedruckt, und die verschiedenen Erzählebenen sind mit einem hellen Farbton unterdruckt, passend zur Farbigkeit der jeweiligen Erzählebene.

Tanzfläche, Dancefloor, Yellow Submarine, 70er Jahre, Seventies, Disko, Diskothek, Club, Nachtleben, München, Schwabing, Schickeria, Tanzende Menschen, Party, Feiern, Musik, Illustration, Männer, Frauen, Diskokugel, Plattenspieler, Wimmelbild, Deejay, DJ

Erschienen am 26.05.2020 beim Carlsen Verlag Hamburg / 2. Auflage am 15.08.2020 - 128 Seiten - SW mit zwei Zusatzfarben - Hardcover, Halbleinenrücken - Format: 27 x 20 cm - Preis: 20,00 Euro. - Amazon Sterne: 27 Bewertungen, 4,9 von 5